Startseite
   
    moderne götter
    die leber
    erlebtes und überlebtes
  Über...
  Archiv
  zitate
  IMPRESSUM
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/noizemaker

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
100 db und mehr.

es gibt nur wenig erbaulicheres als das was ich im moment erlebe. im moment lasse ich mir in essen mit über 100 db lautstärke von industrial (angina p) auf dem maschfest den kopf frei pusten.
11.10.09 17:31


Werbung


stellungnahme... oder sowas in der art...

hmmm, was soll ich zum vorwurf der mangelnden zuverlässigkeit nur sagen... der grund dafür das ich hier nur sporadisch schreibe liegt vielleicht darin das ich nicht immer zeit und lust habe "allen" zu erzählen was ich grad anstelle. das ich hier scheibe setzt für mich vorraus das mit temporär die sonne aus dem a... scheint oder ich mich in einem anderen grenzwertigen zustand befinde und zusätzlich muss ich auch noch die zeit haben. anders gesagt: als gott einem sterblichen mein handeln verständlich zu machen grenzt an ein nahezu unmögliches unterfangen. wie soll auch ein mensch das äusserst komplexe denken eines gottes verstehen... *G*
11.10.09 17:27


ich LEBE,

noch oder wieder, allem zum trotze. Der Ethon, der röchelt nur noch schwächlich... wohl was in den falschen hals bekommen... so friste ich nun meiner tage, im lärme des industrial. (anm.: maschfest rockt!) die leber wächst und wächst unaufhaltsam. vor der tür dröhnt "last days of s.e.x." ES GEHT VORRAN!!!
9.10.09 19:03


wo der moderne gott ist?

DER moderne gott ist immer und überall aber er arbeitet nach dem lust prinzip, so auch hier. für den einfachen geist: kein bock, kein blog *FG*
20.6.09 01:54


uuuhh...

sch****e neee, was bin ich gut. hab grad meinen kronleuchter ins schlafzimmer gehängt... jetzt fehlt nor noch die goldene kordel um die barock tapeten und für die gardienen... hmmm vielleicht sollte ich die auch nochmal austauschen...

 

und warum zur hölle ist wenn ich grad mal bock dazu hab weiter zu machen ausgerechnet nacht und alles will pennen?

20.6.09 01:54


gehts noch???

ich war die woche arbeiten, ich dachte den spass gibst du dir mal... naja spass? montag: eine schöne stadtvilla in nähe des zentrums, gebaut um 1890 rum, ein wirklich schönes gemäuer... wäre da nicht der zustand. ich vermute mal das das ding seit 50 jahren keine renovierung erfahren hat, versiffter teppich, uralt tapete bei der der keister stellenweise schon an an altersschwäche den dienst versagt und um die verwüstung perfekt zu machen: in diesem hause wurden jahrelang mehrere hunde gepflegt, nein nicht nur einer sondern gleich immer mehrere auf einmal. dieses drama, oder vielmehr diese körperverletzung durfte ich dann noch bis mittwoch ertragen... wunderbare antike möbel, vergammelt bzw. mit lagerschäden mussten dann nochmal für drei monate im container eingelagert werden, ich würd sagen: danach sind die hinüber. naja donnerstag: sporthalle ausräumen für eine renovierung, ging ja noch einigermassen. heute war der hammer. flachzangen, vollidioten, weichkekse wäre noch zu freundlich für das womit ich heute morgen zusammen arbeiten musste. man kennt doch diese gastro-kühlschränke mit glastür, diese geräte kann man doch wunderbar zu zweit tragen, aber nein was höre ich? "nööö, die sind zu schwer" bzw. das man zwei leute brauch um seifen spender zu demontieren... GEHTS NOCH? und dann fiel den äusserst motivierten und leistungsfähigen kollegen um 1145 noch ein das man doch noch zum freitags gebet müsse, nichts gegen den glauben, aber hätte man das nicht schon morgens bei der einteilung sagen können, damit rechtzeitiger ersatz zugegen ist? nööö, warum auch... musste ich noch folgenden satz mithören: ...näää, putzen tu ich nicht, das ist viel zu anstrengend. danach bin ich immer soooo fertig... von sich gegeben hat diesen satz eine vermutlich 19 jährige. hmmm, mädel was willst du mal werden wenn dir das bisschen haushalt schon zuviel ist? ich hab zwei job, studium und ich bekommen auch noch meinen haushalt neben meinem privatleben geregelt... dachte ich mir, packte mir an den kopf, wand mich ab und verkniff mir diesen kommentar.

 

ich glaub ich bin im falschen film.

 

P.S.: aber ich bin jung und brauch das geld *G*

29.5.09 18:15


ne ne ne

immer noch kein bock auf blog
22.5.09 22:51


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung